Kultur in Wurzen

Ringelnatzstadt Wurzen

RingelnatzJoachim Ringelnatz, der bürgerlich Hans Gustav Bötticher hieß, wurde am 07. August 1883 in Wurzen geboren. Bekannt wurde Ringelnatz vor allem für seine humoristischen Gedichte um die Kunstfigur, dem Seemann "Kuttel Daddeldu" und die heute noch berühmteren "Turngedichte", in denen er den damaligen völkischen Körperkult parodierte.

Obwohl Ringelnatz nicht lange in Wurzen lebte, darf die Stadt als einzige in Deutschland die Kennung "Ringelnatzstadt" führen.

Die Werke und das Leben des deutschen Schriftstellers, Kabarettisten und Malers prägen heute das kulturell-gesellschaftliche Leben in Wurzen. Das städtische Museum beherbergt die deutschlandweit bedeutendste Ringelnatz-Sammlung mit Dauerausstellung. Im einzigartigen, vierseitig umschlossenen Arkadenhof des Museums finden in den Sommermonaten Lesungen und Konzerte statt.

Museum mit Ringelnatzsammlung

Das kulturelle Angebot in Wurzen ist sehr facettenreich. Neben Gaststätten, Kneipen und Hotels, bietet Wurzen ein Kulturhaus und einen Festplatz, die regelmäßig mit den unterschiedlichsten Programmen bespielt werden. Die regelmäßig stattfindenden Konzerte der Kirchenmusik im Dom St. Marien und in der Stadtkirche St. Wenceslai bilden einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Stadtleben, mit einer Ausstrahlung weit über die Stadtgrenze hinaus.

Verschiedene Feste locken jedes Jahr viele Besucher in die fast 1050 Jahre alte Stadt, darunter das Wurzener Stadtfest und der Weihnachtsmarkt.

Wurzener Weihnachtsmarkt

Eine große Anzahl ortsansässiger Vereine bereichert das kulturelle Leben in Wurzen in vielfältiger Weise.

Auch Sportbegeisterte kommen in Wurzen voll auf ihre Kosten. Nicht nur die zahlreichen privaten Sportangebote ermöglichen eine abwechslungsreiche aktive Freizeitgestaltung, auch kommunale Freizeitstätten wie Sportplätze, Turnhallen, Freibäder, Jugendeinrichtungen und ein Hallenbad warten mit ihrem Angebot auf.

All diese Angebote bereichern die Bürger und das Leben in der Großen Kreisstadt Wurzen.

Links: